Unsere Geschichte

Unsere Geschichte: Über 86 Jahre Feinkost

Unsere Geschichte: Über 86 Jahre Feinkost;Nicht viele Shops im Internet basieren auf solch einer Tradition im Handel: die Wurzeln des Weinkontor Oltmanns gehen zurück auf den 26. November 1923. An diesem Tag gründete Lisbeth Sander, Ur-Großmutter von Frank Oltmanns, dem Betreiber des Weinkontor Oltmanns, ein Fachgeschäft für Geflügel, Obst und Gemüse in Lüneburg. Das Geschäft zieht in den Folgejahren noch zweimal innerhalb Lüneburgs um und wechselt innerhalb der Familie die Führung. Von 1950 bis 1971 führen Thea und Harry Oltmanns das Familienunternehmen und bauen es zu einem Feinkost-Spezialisten aus. 1971 übernehmen die Eltern von Frank Oltmanns, Holger und Christiane, das Feinkost- und Delikatessengeschäft Oltmanns.
"Fühlen wie Gott in Frankreich"

In einem Artikel zum 75-jährigen Firmenjubiläum schreibt die Lüneburger Landeszeitung am 25.11.1998: "In den atmosphärischen Verkaufsräumen fühlt sich der Kunde schnell wie Gott in Frankreich: Angefangen bei einem großen Wein-Sortiment über Früchtestände, die auch Exotisches wie Papayas, Mangos oder Cherimoyas bieten, bis hin zu einer erlesenen Auswahl an Wurst- und Fleischprodukten - bei Oltmanns bleibt kein Genießer-Wunsch unerfüllt." Feinkost Oltmanns ist über Jahrzehnte ein feste Größe im Lüneburger Stadtbild und in der ganzen Region bekannt.

Im Oktober 2009 verstirbt Holger Oltmanns völlig unerwartet und der normale Betrieb des Ladenlokals ist aufgrund des überdurchschnittlich hohen Arbeitspensums nicht mehr aufrecht zu erhalten - Feinkost Oltmanns ist ein Familienunternehmen mit Tradition, das nur mit der Mitarbeit aller Familienmitglieder fortgeführt werden kann. Wie die Lüneburger Landeszeitung in einem Artikel zur Schließung des Ladenlokals feststellte, "steht das Ende eines Kapitels an". Doch es ist nicht das Ende einer Tradition.
Das Weinkontor Oltmanns: Die Fortführung einer Tradition

Das bereits zitierte "große Wein-Sortiment" wurde bei Feinkost Oltmanns unter Frank Oltmanns, der 1989 im Familienunternehmen einstieg, kontinuierlich ausgebaut. Frank beschäftigte sich sehr viel mit dem Thema "Wein" und hospitierte auf einigen Weingütern und Sektkellereien. Das Weinkontor Oltmanns war schon immer in seinen Gedanken - nun ist es leider aus traurigem Anlass von Realität geworden. Um so leidenschaftlicher wird es jetzt von Frank Oltmanns in der Tradition seiner Familie betrieben und gelebt.

Mehr zu Frank Oltmanns

Oltmanns_LZ_Artikel_25-11-1998